SG Stutensee - Handball in der Hölle Hardt

      

      

Drucken   als pdf anzeigen

Die Jugend der SG Stutensee


5 Teams in der badischen Oberliga

ERFOLG hat nur, wer sich hohe ZIELE steckt!

Hallo Handballfreunde, ich habe seit dieser Saison die Aufgaben des Sportlichen Leiters für den Damenhandball von Uwe Süss übernommen. Ich möchte ihm hier, im Namen der ganzen SG, nochmal für Wir haben uns in dieser Saison mit den Qualispielen zur männlichen A-Jugend Bundesliga und der männlichen B-Jugend zur Baden-Württemberg Oberliga ein für uns großes Ziel vorgenommen. Wir durften uns mit namhaften Vereinen messen, mussten dann aber akzeptieren, dass wir noch einen weiten Weg vor uns haben. Die gewonnenen Eindrücke und Erfahrungen, werden unsere Mannschaften aber stärken und weiter voranbringen. So blieb uns die Qualifikation zur Badischen Oberliga, die wir mit der mA, mB 1 + 2, mC 1 + 2, wB und wC bestritten. Alle Mannschaften konnten sich in der neuen Saison für die Badische Oberliga beziehungsweise die mB 2 und mC 2 für die neu eingeführte Landesliga qualifizieren. Ein ganz großer Erfolg für unsere SG Stutensee.

Nicht alle Alterklassen im weiblichen Bereich belegt

In dieser Saison haben wir vier weibliche (WD, 2 x WC, WB) und sieben männliche Jugendmannschaften (ME, MD, 2 x MC, 2 x MB und MA) gemeldet, dass heißt insgesamt elf Jugendmannschaften. Bedauerlicherweise haben wir es leider nicht geschafft im weiblichen Bereich durchgängig alle Altersklassen melden zu können.

Unsere mD 1 spielt in der Leistungsstaffel und die wD in der Bezirksliga mit. Die restlichen Mannschaften spielen in den Kreisstaffeln im Handballkreis Karlsruhe.

Die Jugend der SG Stutensee steht im Handballkreis Karlsruhe ganz oben und hat dadurch einen großen Zuspruch an auswärtigen Spielern, die das Angebot an der Vielzahl und Qualität der Trainingseinheiten anlockt.

Leider haben wir auch immer wieder Verluste an Spieler/innen zu verzeichnen, die bei höher klassigen Vereinen ihr Glück versuchen wollen, oder unsere eigenen Jugendspieler, die den Leistungsdruck nicht haben möchten. Die Balance zwischen Leistungs- und Breitensport ist eine große Herausforderung und nicht immer leicht. Gerade beim Übergang von den Minis zu den E-Jugendlichen, beziehungsweise dann beim nächsten Übergang in die D-Jugend, kommen die übernehmenden Trainer und beklagen teilweise die unzureichende handballerische Fertigkeit, die aber dann, wenn Leistungsklasse gespielt wird, erforderlich ist. Hier spalten sich die Meinungen, welcher Weg der richtige ist. Schon früh der Leistungsgedanke, oder erst noch die spielerische Variante anbieten. Leider haben wir nicht so viele Jugendliche, um beide Wege bestreiten zu können. Alle Kinder die zusätzlich Trainingseinheiten absolvieren möchten, sind im Training der nächstälteren Jugendmannschaften immer willkommen.

Positive Nachrichten bei den Minis

Wir haben auch bei den Minis wieder positive Nachrichten. So ist es Birgit und Bernd Hofmann gelungen in Friedrichstal 15 Kinder zu begeistern, die Interesse am Handballspielen haben. Auch in Blankenloch und Spöck müssen wir am Ball bleiben und um die Kleinsten werben. Leider bleiben die Erfolge unserer Nationalmannschaft aus, damit es ein Selbstläufer, wie beim Fußballsport wird. Wir müssen mit Engagement und Qualität selbst überzeugen.

Weiterhin Qualität bei den Übungsleitern

Apropos Qualität – vier Trainer der SG Stutensee haben im Frühjahr den Übungsleiter-C-Schein beim Badischen Sportbund bestanden und werden mit neuen Erkenntnissen und Erfahrungen in den Übungsbetrieb der neuen Saison gehen. Darauf freuen wir uns schon heute.

Nur mit mehr Miteinander kann mehr erreicht werden

Wir ALLE in der SG Stutensee müssen über unseren Tellerrand hinüber schauen und das GANZE im Visier haben. Das Miteinander fehlt mir an einigen Stellen. Einige schauen nur auf ihre Mannschaft und der gemeinsame Spaßfaktor bleibt aus. Nur wenn der Spaß dabei ist, können wir was erreichen. Verbissenheit und Egoismus kann zu einer Verkrampfung und letztendlich zu einer Blockade und Misserfolgen führen. Ich wünsche mir, dass wir sagen können, wir sind ein TEAM!

Rasante Entwicklung in den letzten Jahren

Unsere Jugendabteilung hat sich die letzten Jahre sportlich in einem rasanten Tempo entwickelt und mit den vielen Baden- und Landesligamannschaften, einen tollen Erfolg erzielt. Wir haben hier aber enorme finanzielle Aufwendungen, wie Meldegelder, Schiedsrichter- und Trainerkosten, sowie Ausstattungsaufwendungen in Trikots und Outfits. Ein Teil der Ausgaben, kann durch Firmen abgedeckt werden. Hierfür sind wir unseren Sponsoren sehr dankbar. Auch haben sich einige Eltern unserem Förderverein angeschlossen und unterstützen uns. Hierfür bedanke ich mich ganz herzlich.

Bitte beachten Sie unsere Sponsoren

Weiterhin möchte ich Alle ansprechen – beachten sie unsere Sponsoren bei zukünftigen Einkäufen. Egal, ob sie essen gehen, ein Fahrrad kaufen, eine neue Heizung installieren lassen, oder sogar ein Haus bauen, melden sie sich bei unseren Sponsoren und machen darauf aufmerksam, dass sie von der SG Stutensee kommen. Sie werden bestimmt nichts geschenkt bekommen, aber ein Vergleich lohnt sich immer. Dann bekomme ich bestimmt beim nächsten Mal nicht gesagt: „Von der SG Stutensee habe ich noch niemand gesehen, was bringt mir meine Anzeige. Ich soll nur zahlen und das Geschäft machen die Anderen."

Neue Finanzierungsmodelle müssen betrachtet werden

Wir müssen auch, um nachhaltig die SG Stutensee betreiben zu können, neue Finanzierungsmodelle betrachten. Hier werden wir eine Transparenz des Budgets, der einzelnen Badenliga Mannschaften offenlegen und mit einer angemessenen Ausbildungsvergütung versuchen die Defizite zu decken. Die qualitätsoffensive Jugendarbeit hat ihren Preis.

Einen weiteren Baustein können wir in diesem Jahr mit unserem Saison-Vorbereitungsturnier setzen. Hier ist es den Trainern gelungen, gute Mannschaften zu verpflichten und sich mit ernstzunehmenden Gegnern optimal auf die neue Runde vorzubereiten.

Für die kommende Hallenrunde wünsche ich allen Spielern/innen und unseren Mannschaften gute Spiele, viel Erfolg und gute Platzierungen. Denkt immer an die Fairness.

Seid fair zu den Gästen und den Schiedsrichtern

Liebe Trainer und Eltern als Zuschauer, seien sie bitte alle fair zu unseren Gästemannschaften und vor allem zu den Schiedsrichtern. Ihr seid für unsere Jugendlichen die Vorbilder – Vorbilder, die in unserer Gesellschaft immer weniger werden.

Dank an den Handballförderverein

Bedanken möchte ich mich, auch im Namen unserer Jugendlichen, beim Handball Förderverein Stutensee für die Unterstützung verschiedener Projekte. Wir, die Jugend der SG Stutensee, können unsere Belange vorbringen und Wünsche äußern und finden immer ein offenes Ohr. Dafür an den Handball Förderverein Stutensee einen herzlichen Dank.

Euer
Klaus Hofmann
Sportlicher Leiter Jugend

Premium Partner
HORNUNG - Baustoff Fachhandel

NIEBA - Bauträger & Imobilienvertrieb

BBBank Karlsruhe eG

HHAC - Labor Dr. Heusler GmbH

Autohaus Beier
Akt. Tabellen - Damen

   •   1. Damen
        Landesliga Frauen Süd
   •   2. Damen
        1. Kreisliga Frauen
Akt. Tabellen - Herren

   •   1. Herren
        Landesliga Männer Süd
   •   2. Herren
        2. Kreisliga Männer
   •   3. Herren
        3. Kreisliga Männer
Akt. Tabellen - Jugend

   •   männliche A-Jugend
   •   weibliche B-Jugend
   •   männliche B1-Jugend
   •   männliche B2-Jugend
   •   weibliche C1-Jugend
   •   weibliche C2-Jugend
   •   männliche C1-Jugend
   •   männliche C2-Jugend
   •   weibliche D-Jugend
   •   männliche D-Jugend
   •   männliche E-Jugend